Sicherheit ist eine Illusion...

MHJI4570.jpg

Da steht er nun dieser Satz. Schwarz auf weiss, auf gechlortem Papier. 25 Buchstaben die mein kleines Weltbild erschüttern...Sicherheit ist eine Illusion. Für mich fühlt sich das so an, wie für die Menschen die feststellen mussten wow: die Erde ist gar keine Scheibe. Wenn man an etwas ganz doll glaubt, wird es zur eigenen Realität. Genauso wie ich mit fünf Jahren dachte, dass die Kids in der Miniplayback Show wirklich selbst singen, wie Whitney oder Bruce. Meine Schwester hat mich dann aufgeklärt, ich war ENT_TÄUSCHT. 

GBKC9710.jpg

Ich steh total auf Sicherheit, das hab ich schon in vier Jahren Psychotherapie festgestellt, jede unsichere Situation killt mich und jetzt soll Sicherheit Einbildung sein? Konstruktivismus? .

Interessanter Ansatz. Unsere Gesellschaft baut auf Sicherheiten auf. Sicheres Einkommen, sichere Rente, sicherer Abschluss, sicheres Internet, sichere Familienplanung...Sicherheit entsteht wenn es genügend Rahmenbedingungen gibt, die einen erwünschten Zustand über einen langen Zeitraum aufrechterhalten. Alleine bei dem Begriff Zeit muss ich lachen...was ist bitte schön relativer? 

Wenn Ehen geschlossen oder geschieden werden gibt es die Aussage: es gibt keinen Garantieschein. Wieder was mit Sicherheit. Garantien geben Auskunft auf die man sich verlassen kann. Einmal Leben umtauschen bitte. Wenn das so einfach wäre.

QGGB3716.jpg

Ich geh zu Sarah, erzähle ihr von dem Satz, sie lächelt mich an:

..."some things need to break to move on"

Ok ok...wir kommen der Sache auf den Grund, Sicherheiten schützen also vor Veränderungen. Dem Wandel, dem großen V Wort nach Voldemort, vor dem nicht nur Harry Potter Fans Angst haben. Es geht um Komfortzonen, wachsen, denn wachsen hat immer etwas mit Wachstumsschmerz zu tun. Doch wie langweilig wäre das Leben ohne Wachstum? Das lehrt uns selbst die Wirtschaft, doch leider bezogen auf die falschen Dinge. Innerer Wachstum, kann kaum durch wirtschaftlichen entstehen. 

LADF9665.jpg

Die Ursache meines dringlichen Sicherheitsbedürfnis liegt tief verborgen. Der Wunsch nach Kontrolle geht damit einher. Doch auch diese hat man nur begrenzt und manchmal sollte man die Dinge einfach loslassen. Dann nämlich geschieht das Leben. Es passiert. Und wenn ich mich dann einfach befreie, von der Illusion, vom Zwang die Dinge beeinflussen zu können, bekomme ich am Ende mich selbst zurück.

HVCL4050.jpg

Have a little faith - eine Liebeserklärung an meine Girlboss-Ladies <3

Es ist Sonntag Abend, ich komme heim, sitze auf meinem Sofa, alleine. Alles ist ruhig. Der Tee dampft, der Rest des Räucherkerzchens vom Nachmittag liegt in der Luft. Weihrauch. Ich weiss es ist zu früh dafür, aber auch hier mach ich meine eigenen Regeln. Machmal braucht man die Ruhe mit sich selbst, um klare Gedanken fassen zu können. Wenn sich ein Jahr langsam dem Ende neigt, führe ich gerne Bestandsaufnahme. Es sind die Frauen die mein Leben 2017 bisher haben vollkommen crazy werden lassen. Nicht nur wegen Feminismus und so, sondern die aus dem ganz ganz wahren Leben...nämlich aus meinem. 

Read More

Einmal Übernachten in der HYT (Tiny House) mit mydays

Outdoor-Liebe und Minimalismus, zwei Dinge welche ich in den letzten Monaten wieder sehr zu schätzen gelernt bzw. kennengelernt habe. Mit meinem Zweitblogprojekt Ohsoboho haben Sarah und ich uns einen Traum erfüllt, der immer wieder nach neuen Abenteuern sucht. Raus, mal schnell weg am Wochenende, da sind 800km nichts. Als mydays mich anschrieb für eine Kooperation, war mir sofort klar, dass ich in der Kategorie "Übernachten mal anders" fündig werden würde. Es sollte ein Erlebnis werden, das mit der Natur in Verbindung steht und was hätte besser passen können als eine Übernachtung in einer HYT (Hütte), einem Tiny House mitten im Bayerischen Wald?

Read More

Das bin ich Wert?! - Mein Interview zum Thema Influencer Marketing und der Monetarisierung von Blogs auf Finanzdiva

Hallihallo,

bevor mein Post zu Sarahs und meinem Wochenende in Bayern online geht, möchte ich Euch das Interview, welches der lieben Anna Butterbrod für das Online Magazin Finanzdiva geben durfte natürlich nicht vorenthalten.

Anna hatte mich bereits im Frühjahr für die Juli Ausgabe der Jolie interviewt, in diesem ging es jedoch um meine besondere Verbindung zum Reisen und im speziellen zu Tschechien.

Read More

Blurred Lines - Die Sache mit der Realität und menschlichen Abgründen auf Social Media

Was ist Wahrheit?

Das was wir tagtäglich auf sozialen Medien präsentiert bekommen? Schön inszenierte Über-Leben, die von Konsum, dicken Reisen, perfekten Körpern und "alles ist super, auch wenn das Influencer-Leben schon anstrengend sein kann!" - Attitüde? Du musst dich nur genug anstrengen, dann ist in feinster "Vom-Tellerwäscher-zum-Millionär" Mentalität alles möglich?

Ich glaube nicht. Die weichgespülte Welt von Instagram und Co, welche in 90% der Fälle ohne Humor und Vielseitigkeit auskommt, scheint das Gespür für das eigene Leben von vielen Menschen zu trüben. Ab und an schaffen es die Hashtags wie #prayfor(bitteAnschlagsort einfügen) oder #metoo dann einen kurzen Moment des pseudopolitischen Bewusstseins aufzubauen, um danach dann im Glanze der Caro Daurs dieser Welt wieder unterzugehen. 

Read More