Weekly Sum Up - Wochenrückblick #17

Und es ist wieder Zeit für einen Wochenrückblick. Ich freue mich sehr, dass die letzten beiden Beiträge so super angekommen sind. Vielen Dank für Euer Feedback. Ich sitze gerade an meiner Capsule Wardrobe und bin begeistert, welche Möglichkeiten sich nun auftun bzw. aber auch erschüttert, wie viel Geld ich für Mist ausgegeben haben, dass ich lieber in gutes Essen bzw. Erfahrungen investiert hätte. D.h. ich stelle Euch bald meine aktuelle Garderobe vor und zusätzlich den Plan für die Frühlingswardrobe.

In den letzten Tagen, habe ich vor allem neue vegane Läden in Leipzig getestet. Welche das u.a. waren erfahrt ihr hier:

Gegessen:

Mein liebes Frollein: In der Südvorstadt gibts ein herrliches Kuchen-Café , welches mit dem besten veganen Bananenbrot seit meiner Zeit in Kalifornien auffährt. Der Soja-Latte schmeckt auch und es ist für jeden Instagram-Account perfekt (ich sag nur viel Licht und schöne Tische, siehe hier.)

I love Veggie Burger: ein österreichisches Franchise, dass nur vegane Speisen anbietet, hat vor kurzem auf der Könneritzstraße seine Tore geöffnet. Was Euch erwartet sind großartige Burger, leckerste Pommes, Pancakes, Cupcakes und allerlei andere Speisen. Die Inneneinrichtung überzeugt auch und kommt in frischem Grün und Weiss daher. Mir gefällts.

The Flow: Essen wie in der Steinzeit bietet das erste Paleo Restaurant/Café ebenfalls in der Könneritzstaße in Schleussig an. Soll heißen, alle damals verfügbaren Nahrungsmittel werden verzehrt, Milchprodukte, Getreide oder raffinierten Zucker wird man (schmerzlich) auf der Karte vermissen. Dafür gibt es fancy Frühstück-Bowls, Matcha Latte mit Mandelmilch und reichlich Obst und Gemüse. Das spannende bei dieser Ernährungsform ist, dass sowohl Veganer als auch Fleischfresser auf ihre Kosten kommen. Die Bedienung ist super lieb und die industrielle Einrichtung mit skandinavischem Einschlag ist schon alleine einen (längeren) Besuch wert. Ich komme auf jeden Fall wieder. 

Gefreut: einen 8. Harry Potter Band und die Fortsetzung von Gilmore Girls? 2016 kann nur ein gutes Jahr werden!

Geplant: Die Reiseroute meines kleines (Ost) Europa-Trips steht fest und folgende Ziele werde ich mit einer Freundin anfahren: Wien - Venedig - Rijeka - Ljubljana - Bratislava . Wenn ihr Tipps für diese Regionen bezüglich Unterkünften (günstig, ohne Verpflegung), veganer Restaurants, Flohmärkte und Sightseeing habt, immer ran damit. Wir sind Ende Mai/Anfang Juni unterwegs. Ich kann es kaum erwarten.

Gekauft: ich habe endlich ein neues Handy. Die Zeiten der grisseligen Instagram und Snapchatbilder sind vorbei. Und ja: ich bin nun voll und ganz zum Apple Opfer geworden.

Gelesen: eine Leipzigerin zieht 40 Tage lang durch den Kaukasus? Davon berichtet das Buch „40 Tage Armenien“  von Constanze Johns. Ich habe zwar erst angelesen, bin aber schon im Bann dieses interessanten Landes, von dem die meisten (ich inklusive) so wenig wissen. 

Gewonnen: habe ich Schmuck der Designerin Sabrina Dehoff. Der schönste Designer-und Concept-Moden-Store Leipzigs, nämlich Måat, hat pünktlich zum Valentinstag Blingbling verlost und ich war die Glückliche. Ich sollte wohl anfangen Lotto zu spielen.

So, das wars dann erstmal. Ich sitze gerade im Zug nach Brandenburg und werde bis Freitag meiner zweitliebsten Beschäftigung nachgehen: Pädagogin sein. Ich halte Euch aber auf dem laufenden (Facebook/Instagram/Snapchat), Mittwoch vor allem dann aus Berlin. Stay tuned.

Habt alle eine schöne Woche.

Liebst,

Madlén Bohéme