Everyday Boho Jewelry - Boho Schmuck

Hallo ihr Lieben,

wenn es darum geht seinen eigenen Stil zu finden, dann gehört Schmuck für mich genauso dazu wie Kleidung. Die Zeiten wo ich beim Schweden oder Spanier billigen Modeschmuck gekauft hab, welcher sich nach zweimaligen Tragen grün verfärbt hatte, sind vorbei. Das man Qualität und Handwerkskunst auch für einen moderaten Preis bekommen kann und damit auch noch deutsche Schmuckkünstler unterstützt, will ich in diesem Post zeigen. 

Ich liebe Goldschmuck, ob glänzend oder matt, nur relativ selten trag ich auch mal Silber. Das muss dann aber auch welcher im richtige Hippie-Look sein. Besonders viel Schmuck besitze ich nicht, dafür aber richtige Lieblingsteile und vier davon gibts heute hier auf dem Blog und alle sind ganz besonders für mich.

1. Hamsa Hand Charm (Pilgrim)

Das die Hamsa Hand für mich eine besondere Bedeutung hat, ist spätestens seit meinem Blog Logo klar :) Dieses Schutzsymbol ist einfach unglaublich schön und ästhetisch. Dieser Anhänger ist einer von dreien, die ich besitze. Ich habe ihn mal bei Pilgrim erstanden, leider gibt es ihn nicht mehr. Pilgrim ist zwar keine deutsche Brand, aber ich finde ab und an kann man dem Shop mal einen Besuch abstatten. 

2. Ring (Skumkantarell)

Für Wurstfinger wie meine ist dieser Ring ein richtiger Schlankmacher;) Er ist matt und das liebe ich besonders an ihm. Da er etwas kleiner ist, trage ich ihn am kleinen Finger und ich finde dass das gerade mit dunklem Nagellack ziemlich stylish ausschaut. Außerdem ist er nich zu dezent aber auch nicht zu auffällig, perfekt für jeden Tag also.

3. Mond-Kette (Skumkantarell)

Der Mond ist einfach ein universelles Symbol. Durch Instagram spuken gerade die schönsten Mondketten und ich musste lange suchen, bevor ich eine Kette gefunden habe, die nicht ausschaut wie die, die anscheinend grad alle tragen. Durch die kleine türkise Kugel und die tolle Kette mit den runden Knoten wirkt sie sehr speziell. Ein Fragefoto gibts auf Instagram. Skumkantarell ist übrigens ein Hamburger Schmucklabel, welches wirklich sehr schöne Stücke herstellt. Ein Blick in den Onlineshop lohnt sich und es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

4. Armband (Sabrina Dehoff)

Durch Zufall bin ich auf dieses Berliner Schmucklabel aufmerksam geworden, denn ich habe dieses wunderschöne Armband beim Gewinnspiel des Leipziger Conceptstores Måat gewonnen. Also bin ich am Samstag schnurstracks zu Rese in den Laden spaziert, um dieses bezaubernde Schmuckstück entgegenzunehmen…es war Liebe auf den ersten Blick (und das nicht nur bei diesem Teil). Sabrina Dehoff macht wirklich ganz besonderen Schmuck, so wundert es auch nicht, das Stars wie Lena Meyer Landrut ihre Kreationen tragen. Preislich liegt der Schmuck zwar etwas höher, aber dafür hat man (Frau) auch länger davon. Ich liebäugle auf jeden Fall noch mit dem ein oder anderen Ring. 

Natürlich habe ich auch noch zwei drei andere Lieblingsteile, über welche ich Euch schon einmal hier und auch hier berichtet habe. Welche deutschen Schmucklabels kennt ihr denn noch so? Ich bin immer dankbar für neue Anregungen.

Habt einen schönen Tag.

Liebst,

Madlén Bohéme