Wanderlust meets Black-Allover

Als wir nach Weihnachten in die Heimat meines Freundes fuhren, sprach er die ganze Zeit von einer super tollen Fotolocation die wir unbedingt ausprobieren sollten: die Westruper Heide bei Haltern am See. Gesagt getan, bepackt mit drei Outfits ging es los in dieses Naturschutzgebiet, dass dem Auenland aus Herr der Ringe gleicht. Man flaniert auf weichstem Moosboden, entdeckt Bäume und Sträucher von denen ich nicht mal wusste, dass diese in Deutschland existieren und sieht die schönsten Grüntöne in unendlicher Weite. Das heutige Outfit ist mein bisher einziger Black-All-Over-Look. Er ist bequem (dank Skinny mit Stretch), cool (ich sags immer wieder: FAKEFUR) und warm. 

Damit es aber auch ein richtiger Madlen Style wird, durfte Schmuck meiner aktuellen Lieblingslabels Kurafuchi und Belle et la Bête nicht fehlen, sowie ein auffälliges Make Up.

Outfit:

  • Knitted Jumper (Monki)
  • Jeans (Asos)
  • Fakefur Vest (Vero Moda)
  • Shoes (Vintage)

Make Up zum Look:

Zu schwarzen Klamotten muss es knallen bzw. auffällig sein. Wenn ihr Euch für Fotos schminkt dann gilt auf Augen und Lippen eh: mehr ist mehr. Je intensiver und größer das Augen-Make Up (also Tiefe des Lidschatten, sowie Breite und Länge des Lidstriches), desto mehr sieht man davon dann auch auf den Fotos. Ich hab die Augen hier mit einer Mischung aus der Naked Palette und diverser Zoeva Lidschattenpaletten gemischt. 

Die Lippen dürfen auch stark betont werden, es gilt zwar im Alltag das credo nur eins von beiden zu betonen (obwohl das auch Auslegungssache ist), aber auch bei Fotos ist das nicht nötig. 

Was die Foundation angeht: ein Make Up ohne Lichtschutzfaktor (SPF/LSF) ist generell zu empfehlen, denn bei Fotos wird dadurch der Blitz zu stark reflektiert und man sieht schnell sehr weiss/hell aus. 

Products:

  • Lipstick: MAC Ruby Woo (hält ewig und ist auch ein toller Rotton für alle Vintage-Fans)
  • Lipliner: Rival de Loop (günstig und sehr gut)
  • Lidschatten: Naked Palette Uban Decay

So, ich hoffe sehr, dass ihr alle eine schönes Wochenende habt. 

Liebst,


Madlén Bohéme