Wochenrückblick- und Vorschau #19 -Flohmarkt statt Primark

Hallo ihr Lieben,

es ist April und der Frühling hat nun endlich für die mehr als erforderliche Portion Vitamin D gesorgt. Wir haben gestern angegrillt und es tat so gut, mal wieder im Shirt die Sonne auf der (noch ziemlich blassen) Haut zu spüren.

Im Frühling und vor allem in diesem Monat wird sich auf dem Blog alles um nachhaltige Mode drehen. Ich werde Euch eine tolle Leipziger Designerin vorstellen und außerdem habe ich auch ein paar spannende Shopping Tipps und Beauty Trends für Euch im petto. Worauf ich mich aber besonders freue ist der Blog-Geburtstag am 29. April - Madlén Bohéme wird 1 Jahr alt.

Doch bevor gefeiert wird, gibt es so einiges Neues zu erzählen:

Geshoppt: habe ich im Second Hand zwei Stücke für meine Capsule Wardrobe für den Frühling. Einmal eine Oversize Jeansjacke und eine Prinz Heinrich (ja heißt wirklich so) Mütze. Sobald alle Sachen beisammen sind, gibts dann auch endlich eine Vorstellung meiner ersten Capsule Collection auf dem Blog. Im Måat Leipzig habe ich mir außerdem eine mattgoldene Kette des skandinavischen Schmucklabels By Boe gegönnt, welche ihr schon auf Instagram sehen konntet. 

Gelesen: habe ich mehrere Artikel zur großen Super Food Lüge. Soll heißen, wie uns gerade überteuerte Trendnahrungsmittel in den Medien als Heilsbringer angepriesen werden. Allen Lebensmitteln, wie Goji oder Acai werden zwar nicht zu unrecht gute Eigenschaften zugesprochen, jedoch gibt es zu jedem dieser oft aus aller Welt importierten Produkten mindestens ein regionale Alternative. Anstatt Quinoa könnt ihr Hirse essen oder Goji-Beeren mit Heidelbeeren ersetzen. Diese Lebensmittel sind mindestens genauso gesund und mit Sicherheit umweltverträglicher. Und mal ganz ehrlich: schmeckt Euch Chia denn wirklich?

Kleidertausch statt Primark: Am Donnerstag eröffnet nun auch in Leipzig Primark seine Pforten. Ich finde es zwar etwas lachhaft, dass man nur oder vor allem vorzugsweise auf dem irischen Fast Fashion Giganten rumhackt (denn mal ganz ehrlich bei Pimkie, Claires und Co. riecht es genauso chemisch und die Produkte sind auch unter miserablen Bedingungen hergestellt). Trotzdem möchte ich Euch gerne dazu anregen, darüber nachzudenken, ob ihr wirklich bei diesem Laden einkaufen wollt. Ja ich weiß, dass man zum Teil viele Dinge für wenig Geld angepriesen bekommt, aber erstens: halten die Sachen nicht lange und zweitens: hat es dann jede(r). Anstatt am Donnerstag dem Store in der Innenstadt die Türen einzurennen, könntet ihr doch nebenan zu dem dazu parallel stattfindenden Kleidertausch gehen. Da gibt es bestimmt viel coolere und vor allem besonderere Teile, die ihr gegen ein Kleidungsstück von Euch eintauschen könnt.

  • Wann? Donnerstag 7. April, 14 -18 Uhr
  • Wo? Richard Wagner Platz/ Höfe am Brühl

Geplant: Ende Mai steht mein zweiwöchiger Europatrip an. Mit dem Auto gehts von Leipzig nach Wien über Venedig nach Kroatien (Rijeka) - Ljubljana- und Bratislava wieder zurück in die Heimat. Über Air BnB haben wir schon die Unterkünfte gebucht und ich wäre natürlich über Reisetipps fernab vom Massentourismus dankbar. Kennt jemand von Euch vegane Restaurants in diesen Gebieten oder tolle Flohmärkte? Dann immer her damit. Ich kann es kaum erwarten. 

So, das wars dann erstmal wieder.

Liebst,

Madlén Bohéme