Wochenrückblick #27 - Von Harry Potter, Transsexualität, Britney Spears und Fotoausstellungen

An dieser Stelle kommt ein viiiiiiel zu später Wochenrückblick...und das an einem Mittwoch. Aber hey, man muss die Feste feiern wie sie fallen. Und zwischen dem ganzen Masterarbeits- und Bewerbungsmarathon soll ja auch noch Zeit für die schönen Dinge des Lebens sein: wie zum Beispiel überdimensionaler Schokoladen und Carrotcake-Konsum, Binge-Watching (welche Serien verrate ich gleich) und sich bei herbstlichen Temperaturen wie in der letzten Woche, in ein All Over Schwarz Outfit zu werfen und mit bei Beifall einer sehr charmanten Passantin, sehr "ungestellte" Handyfotos von sich machen lassen. An dieser Stelle: danke für den Support, werte Frau aus Schleussig mit den tollen dunklen Haaren. 

Gelesen

Mit etwas Verzögerung kam dann endlich "Harry Potter and the cursed child" bei mir zu Hause an, die Vorfreude war groß, die Erinnerungen daran wann und wie ich die anderen Hogwarts-Bücher als Kind/Jugendlicher verschlungen habe auch. Kennt ihr das? Wisst ihr auch noch ganz genau in welcher Situation ihr in euerem erstes Potter Buch geschmökert habt? Ich sehe mich noch ganz genau im gestreiften Rollkragenpulli, mit dunkler Brille vor meinem Bett in meinem kleinen Kinderzimmer sitzend und lesend. Im Hintergrund lief übrigens in Dauerschleife Britney Spears mit "Lucky". Und weil Erinnerungen was feines sind:

Ach und: Das Buch ist soooooooo gut!

 

Gekauft

Nach langem überlegen ist die Kick Flare Jeans von Storets in meinen Kleiderschrank gewandert. Ich muss gestehen: ich liebe Sie! Abgeschnittene Schlaghosen sehen einfach zu lässig aus, ich frage mich nur noch wie ich sie auch für die kalte Jahreszeit richtig style ohne an den Beinen zu erfrieren...irgendwelche Tipps?

Gesehen

Oh Gotte ich bin so ein furchtbarer Serienjunkie...zwei neue Shows haben es mir angetan, zum einen die etwas gruselige aber unfassbar gute erste Staffel von STRANGER THINGS und dann noch eine Serie, die so authentisch und unbeschönigt ist, dass man in unserer verzerrten Medienwelt es manchmal gar nicht aushält mitzuschauen, nämlich TRANSPARENT. Hierbei handelt es sich um eine Amazon Serie, welche das Thema Geschlechter, vor allem Transsexualität so wunderbar anhand einer Familiengeschichte aufgreift! Jeder sollte sich diese Serie anschauen...denn Geschlecht und Sexualität sind so individuell und wertvoll. Wem das Thema interessiert, dem empfehle ich den folgenden Artikel.

Die liebe Victoria und meine Wenigkeit

Die liebe Victoria und meine Wenigkeit

Getroffen

Im Rahmen meiner Masterarbeit habe ich bisher vier Interviews mit wundervollen Leipziger Bloggerinnen geführt. Es ist einfach so toll sich auszutauschen und zu vernetzten. Außerdem inspirieren mich diese vielseitigen und wunderschönen Frauen immer wieder. Zu aller erst habe ich im Kaffeehaus Riquet (ich finde wir haben super ins Ambiente gepasst) die wundervolle Victoria vom Blog Vintagemädchen getroffen. Ein ausführlicher Artikel zur Leipziger Blogszene und meinen Ergebnissen wird noch folgen.

 

Ausblick

Ich habe eine Weile in Dresden gewohnt und auch bei den Staatlichen Kunstsammlungen gearbeitet. Wenn man einmal diese Gelegenheit hatte, mausert sich Leipzig für einen nicht gerade zu der Museumsstadt schlecht hin. Umso mehr freue ich mich, wenn einmal wieder eine interessante Ausstellung (und ich meine jetzt bewusst Museen und nicht die vielen Galerien hier) in den Startlöchern steht. Seit heute sind nämlich im Stadtgeschichtlichen Museum die Fotografien von Günter Rössler und Michael Bader zweier Meister der Kamera zu bestaunen. Also hop hop....hin mit Euch. Ich gehe auf jeden Fall hin.

So...das wars dann erstmal....Morgen kommt dann ein toller Artikel zu Vintage Online Shops auf dem Blog.

Stay tuned.

Liebst,

Madlén Bohéme