Berlin Fashion Week

Na schon bei der Überschrift abgekotzt oder interessiert gewesen?

In den letzten fünf Tagen sind wir entweder mit Freude und Neugierde mit wundervollen Eindrücken zur Berliner Modewoche versorgt oder auch zugespamt worden. Was für den einen Modezirkus (sehen und gesehen werden) ist, ist für den anderen vor allem eins: der Leidenschaft und Muss. Mode, das ist (wie Blair Waldorf einmal sagte) Geschichte, Kunst und Architektur. Ein Ausdruck und irgendwie doch viel mehr als "nur" Bekleidung, die gewisse Zonen verdecken, betonen oder uns wärmen soll. Das mit der Wärme ist sicher die Krux an der Sache gewesen, vor allem bei der Ausgabe im Winter. Das Outfit soll besonders, stylish aber auch warm sein...

Kaufhaus Jandorf - Zentrum der Fashionweek

Kaufhaus Jandorf - Zentrum der Fashionweek

Aber zurück zur Fashion Week an sich. Gestern bin ich aus beruflichen Gründen mit meiner lieben Blogger-und Arbeitskollegin Tanja von Seaside Glamour nach Berlin gefahren. Zum Netzwerken, zum Kontakte knüpfen, Shows und Showrooms anschauen und etwas Modewochenluft einatmen. Es war toll und anstrengend, aber vor allem eins: aufregend. 

Tamaris X Marcel Ostertag Location

Tamaris X Marcel Ostertag Location

Bevor ich Euch mit unseren vier Stationen beglücke, muss ich euch aber noch etwas ganz anderes erzählen...ich hab mir endlich mal eine Kamera gekauft (und nein, dass ist kein Sponsoring), nämlich eine Olympus Pen E-PL8, mit nem tollen Objektiv (mehr dazu bald auf dem Blog). Die kam gestern zum ersten Mal zum Einsatz und ich finde, dass sich die Ergebnisse mehr als sehen lassen können. Die Zeiten der beschissenen Handyfotos sind vorbei. Es wird Posts regnen :D

Mein Outfit

Getragen habe ich eine krude Mischung aus Vintage und italienischer Renaissance. Besticktes Brokat-Oberteil aus dem Zara Sale meets wunderschöne Culotte vom Leipziger Fair Fashion Label und all time favorite Gracy-Q. Leomantel drüber, rote Handtasche und (siehe spätere Fotos) Overknees drunter, sodass der Kälte erfolgreich gestrotzt wurde. Ich hab mich wohl gefühlt. Meine allerliebste Neuentdeckung ist übrigens der matte Lippenstift, welchen ich auf den Fotos trage von Trend it up!...der ist super toll und hält den ganzen Tag. 

Marcel Ostertag X Tamaris Showroom

Los ging es dann gestern mit einem kleinen Abstecher in den Showroom der Marcel Ostertag für Tamaris Kollektion. Marcel kann Klamotte und auch Schuhe wie unter Beweis gestellt wurde. Nebenbei ist er selbst ein herrlich entspannter und netter Zeitgenosse und hat einen Spagat zwischen besonderem Schuhwerk und Tragbarkeit erreicht, was nicht jede High-Fashion meets Streetlabel/Fast-Fashion Kooperation von sich behaupten kann. 

Marcel Ostertag und ich

Marcel Ostertag und ich

Reichert Plus - LECK MICH AM HASHTAG BLOGGERBRUNCH

LECK MICH AM HASHTAG

LECK MICH AM HASHTAG

Der Bloggerbrunch und generell die Veranstaltungen der Agentur Reichert Plus sind mittlerweile legendär. Jeder große Blogger und Youtuber, Instagramstar oder auch Wanna-be stattet dem Event einen Besuch ab. Es gibt reichlich schönes Futter, viele Getränke und natürlich Goodie-Bags und Stylingmöglichkeiten. Ich hab mir mal direkt bei L'Oreal die Frise aufhübschen lassen und bei Catrice ein paar Produkte mitnehmen dürfen...deren Concealer (heute morgen ausprobiert) ist übrigens mit Abstand der beste, welchen ich bisher benutzt habe...und das waren einige, auch sauteure. Augenringe adé.

Die liebe Lamiya Slimani (welche übrigens mega lieb ist) hat für ein Foto mit Tanja und mir hergehalten...kleiner Fan-Moment. 

Lamiya Slimani, Tanja, ich

Lamiya Slimani, Tanja, ich

Vladimir Karaleev

All Fashion Show photos  below are from Stefan Knauer

All Fashion Show photos  below are from Stefan Knauer

Nachdem Brunch und dem Showroom ging es dann zum Kaufhaus Jandorf, der Hauptlocation der Fashion Week. Alle großen Shows wurden u.a. hier gezeigt und wir waren bei Vladimir Karaleev und Michael Sontag zu Gast. So eine Show ist schon ein besonderes Spektakel, auch wenn es dann doch ziemlich schnell vorbei ist. Beide Kollektionen fand ich sehr cool und avantgardistisch, wobei Haare und Make-Up Looks mich nicht so 100%ig richtig überzeugen konnten, aber das sind dann doch eben Laufsteg-Looks...und eben Berlin, hier kannst auch mit Jogginghose zur Show kommen. 

Michael Sontag

Die Kollektion von Michael Sontag war puristisch und bestand durch starke Herbstfarben und besondere Schnitte. Ich fand die Looks ziemlich klasse und würde vor allem den ersten gern tragen. Lieber Michael...wenn du das liest: Größe 36.

Ich finde es toll, dass die deutschen Designer Mode für den Alltag machen...Berlin ist eben mehr down-to-street als Haute Couture. Und das ist dann doch auch irgendwie gut so.

War jemand von Euch in Berlin die letzten Tage? Was habt ihr erlebt und gesehen?

 

Liebst,

Madlén Bohéme