Von Stroh zu Gold! Pflege für blondiertes Haar - Haaratelier Fanny & Maria Nila Stockholm

IMG_1661.JPG

Von Stroh zu Gold?

"ICH LIEBE deine Haarbeiträge und frage mich immer wie deine Haare das mitmachen. Vielleicht machst du mal dazu was? 😬"...schrieb mir am 7. September meine liebe Bloggerkollegin Elina unter mein letztes Posting zum Thema Haare. Elina selbst betreibt das sehr erfolgreiche Beauty Blogzine "Bare Minds" und ist außerdem als Autorin für ThisIsJaneWayne tätig. Somit war der Grundgedanke für diesen haarigen Post gelegt. Klar, Haarpflege interessiert uns alle. In der Werbung werden uns anhand vieler und zum Teil sehr teurer Produkte immer wieder (leider) vorgegaukelt, dass kaputte Haare NUR mit diesem Produkt wieder samtig, glänzend weich, dick und Rapunzellang werden. ÄÄÄÄHM ja nee is klar. Vor allem blonde Haare sind im Visier der Marketing Gurus, denn die meisten Blondinen sind es künstlich geworden bzw. lassen nachhelfen und da wo Blondierung im Spiel ist, sind Spliss und dünne Haarlängen nicht weit. Leider. 

Wie machen also meine Haare das so mit? Und wie wird aus Stroh, glänzendes Gold?

IMG_1662.JPG

Sagen wir mal so: es ist keine Zauberei. Es sind relativ einfache Tipps und Tricks. Seit über einem Jahr vertraue ich meine Haar Fanny an, dass weiss glaube ich mittlerweile auch der letzte Leser. Fanny ist immer super ehrlich und professionell wenn es um Haargesundheit und Qualität geht und die ist leider auch bei mir sehr unterschiedlich. Meine Haar werden in der Regel bei einem Frisörbesuch gesträhnt, mit einer 4%igen Blondierung und Olaplex. Im Anschluss kommt eine Tönung oder Abmattierung auf das gesamte Haar, Pflege, sie werden geschnitten, gestylt. VOILA. Nicht mehr und nicht weniger machen wir. 

Fanny am Werk :)

Fanny am Werk :)

IMG_1681.JPG

Mein letzter Besuch bei Fanny

Bei meinem letzten Besuch, stand leider auch das Thema Pflege schon deshalb im Mittelpunkt, weil meine Haare in den Längen ziemlich dünn geworden sind und leider auch abbrachen. Grund: zu viel gestylt und das ohne ordentlichen Hitzeschutz. Selbst Schuld. Wenn der Spliss einmal da ist (und er kann sich bis zu 13cm hochfressen), dann hilft nur noch die Schere, ein Gesundheitsschnitt! Ein paar Zentimeter müssen da einfach regelmäßig ab, deshalb ist die Pflege so wichtig. Dazu muss ich sagen, dass meine Haare in den Längen sich nie ganz von meinem (auch selbst Schuld), krassen Haarwechsel Anfang des Jahres erholt hatten, als ich von dunklem Ansatz wieder ganze Blondine werden wollte. Sicher sind extreme Haarveränderungen heutzutage dank Olaplex und Co. möglich, aber auch danach ist das Haar stark beansprucht. 

Damit wir meine Haare nicht zu sehr stressen, gab es nur ein paar Babylights am Oberkopf, welche jedoch enorme Wirkung erzielten und mein Blond wieder einheitlicher machten. Diesmal entschied ich mich für eine Tönung von Shades, welche einen natürlichen goldigen Champagner-Ton auf die Haare legte und finde es richtig toll. Gepflegt wurden meine Haare dann wieder mit Olaplex und Maria Nila.

Maria Nila ist eine Haarlinie aus Stockholm, welche sich dank Instagram und Co. großer Beliebtheit erfolgt. Warum? Zu aller erst sind alle Produkte vegan und tierversuchfrei und neben tollen Pflegeprodukten wie Shampoos und Co. sind vor allem die Farbmasken super beliebt.

Maria Nila Stockholm

Maria Nila Stockholm

Die Farbmasken sind super haarschonend und lassen sich innerhalb von ein paar Haaräschen wieder vollkommen auswaschen. Durch den White Mix kann die Intensität verändert werden. Ich hatte somit schon einen dezenten Roséton in meinem Blond, aber auch für alle anderen Haarfarben ist was dabei. 

Farbqual der Wahl

Farbqual der Wahl

Dayana <3 danke für die tollen neuen Augenbrauen

Dayana <3 danke für die tollen neuen Augenbrauen

Nachdem meine Haare dann fertig waren, hat mir Fanny's Azubine Dayana noch die Augenbrauen in Form gebracht und glaubt mir, sie ist eine reine Beauty-Göttin! Vielen Dank!!!!

Das Ergebnis

Lange Rede kurzer Sinn, hier ist das Ergebnis:

Tipps für gesunde (blondierte) Haare

IMG_1660.JPG

So, was hilft nun aber wirklich für ne gesunde Traummähne?

  • keine krassen Farbveränderungen durchführen, wer heller werden möchte, tut dies am besten beim Profi Schritt für Schritt
  • für alle Blondinen, die mit Strähnen nachhelfen: einmal pro Jahr komplett Strähnen lassen, ansonsten alle drei Monate nur softe Strähnen am Oberkopf setzen 
  • regelmäßiges Spitzen schneiden (alle 8-12 Wochen)
  • HITZESCHUTZ!!! (ich habe mir jetzt wieder meine altes Lieblingsprodukt von REVLON besorgt und liebe es)
  • 1 pro Woche Kur
  • nach jeder Haarwäsche Conditioner benutzen
  • Haare auch mal lufttrocknen lassen
  • hochwertige Stylingtools benutzen (Lockenstab, Glätteisen)
Pflege, Pflege, Pflege

Pflege, Pflege, Pflege

Fanny war außerdem so lieb und hat mir ein paar Produkte zum Testen von Maria Nila mitgegeben. Einmal aus der Repair und der Heal Linie. Seit knapp zwei Wochen teste ich diese und finde beide richtig klasse. Die Haare haben Griff, aber glänzen. Einziger Minuspunkt: Maria Nila ist nicht gerade billig, aber immer noch günstiger als Kerastase und wie gesagt vegan und tierversuchfrei, was man von L'Oreal leider nicht behaupten kann.

Habt ihr noch tolle Haartipps?

Happy Sunday!

Madlén Bohéme

*In Zusammenarbeit mit dem Haaratelier Fanny <3

Haar Atelier Fanny

  • Springerstraße 24, 04105 Leipzig
  • Telefon: 0341 / 58154864 
  • haaratelier-fanny.de
  • info@haaratelier-fanny.de
  • Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr
  • Instagram: @haaratlierfanny 

 

Weitere Blogbeiträge in traumhafter Zusammenarbeit mit dem Haartalier:

1. Ein Traum aus Balayage und Olaplex im Haaratelier Fanny Leipzig

2. Fifty Shades of Grey - Haaratelier Fanny II

3. Haaratelier Fanny Leipzig - How to get a natural blonde hair color / Teil I

4. Mit dem Haaratelier Fanny über den Dächern von Leipzig - Teil II

5. Haaratelier Fanny Part IV - Von Babylights, Prosecco und Erwartungen

6. Orchid Hair - Pastellblonde Haare/ Haaratelier Fanny V