Tagebuch einer mittelschweren Depression Part IV - Meine liebsten Blogs und YouTube Channel

Nach meinen ersten drei Beiträgen zum Thema Depression und psychische Gesundheit möchte ich heute endlich einen weiteres Thema aufgreifen. Neben der Selbsthilfebücherauslage und den massenhaft Ratgebern in den Bücherläden unseres Vertrauens, hat nämlich das Worldwideweb auch einige tolle Blogs und YouTube Kanäle hervorgebracht, die Hilfe zur Selbsthilfe anbieten oder einfach Gedanken und Selbstreflexion anregen sollen.

Durch meine eigenen Recherchen und Lesegewohnheiten sowie der wunderbaren Tipps meiner Mutter, welche eine wahre Schatzjägerin im Web ist, möchte ich Euch gerne drei deutschsprachige Blogs und einen YouTube Kanal vorstellen, welche ich als besonders hilfreich und inspirierend empfinde. Los gehts.

Adios Angst

Mischa schreibt seit 2013 auf Adios Angst über seinen Weg aus den Depressionen und weg vom Anti-Depressiva. Doch dieser Blog ist weit mehr, er ist die ehrliche und unbeschönigte Reise eines intelligenten Mannes, der uns zeigt: jeden kann es treffen, aber auch jeder kann aus diesem Sumpf herauskommen. Ein Allheilmittel gibt es nicht, aber massenhaft herrliche und traurige, aber vor allem mutige Texte über das Leben, Ängste, Überwindungen, große Ziele und viele kleine Schritte. Ich bin jedes Mal inspiriert, ermutigt und gerührt von seinen Posts.

Einfach Bewusst

Durch Mischa's Blog bin ich auch auf "Einfach bewusst" aufmerksam geworden. Autor Christof schreibt auf seiner Website nicht nur über sein Leben, welches von Reduktion und Achtsamkeit als Gegenentwurf zur Ablenkungssucht unserer Unterhaltungsgesellschaft geprägt ist. Sondern auch vom Draußen sein, vom Reisen zu Fuß und dem Start vor der eigenen Haustür. Man findet vegane Kochrezepte, sowie Tipps und Anregungen zum Ausmisten. Einfach inspirierend. 

Dariadaria

Maddie und ich sind nicht nur Namenvetterinnen, sondern irgendwie auch Schwestern im Geiste. Obwohl die österreichische Bloggerin viel strikter und kompromissloser durchs Leben geht, was vegane Ernährung, Zero Waste und Fair Fashion anbelangt, verbindet uns vor allem die Liebe zur Gesellschaftskritik, zum Yoga und ein ausgesprochener Gerechtigkeitssinn. Maddie's Texte und Videos sind feinsinnig, laut, kritisch, intelligent, wunderschön und immer über den Tellerrand hinausblickend, außerdem hat sie einen Hund. :D

Glücksdetektiv

Katharina ist Anfang 30, Diplom Psychologin und Verfechterin der positiven Psychologie. Selten habe ich jemanden so gerne zugehört, denn sie schafft es die oft so verwirrend unmenschlich ausgedrückten Grundsätze der Psychologie und Psychotherapie auf das Wesentliche herunterzubrechen. Ihre Videos sind Impulse zur Selbstreflexion und immer Hilfestellungen, die einen Menschen in die eigene Verantwortung ziehen und zum bewussten Handeln anregen. Ob Anzeichen für ein Burnout, Tipps für den Umgang mit Kritik oder Anleitungen zum Ängste überwinden, ihre Beiträge sind sowohl auf ihrem YouTube Channel, als auch dem Blog zu finden.

Sicherlich gibt es im Netz noch viele andere tolle Seiten zu diesem Thema. Wenn ihr noch weitere kennt, Anregungen, Tipps oder Wünsche für den nächsten Part zum Thema habt, dann immer ran damit. Ob in den Kommentaren, als Email oder auf Facebook, ich freue mich immer über jede Post.

Liebst,

Madlén Bohéme