Fair Fashion Gewinnspiel - Meet "Phil & Lui" aus München

Erinnert ihr euch noch an Sarahs und meinen Van-Trip diesen Sommer? Unser aller erster Stop Richtung Pragser Wildsee war München. Wir haben vor Ort liebe Freunde besucht, u.a. die wunderbare Fotografin und Herausgeberin des Wilderness Magazin Katjana Frisch. Katjana kannten wir bis dato nur online, doch was sich auf Social Media mag, das trifft sich auch gerne im normalen Leben. Die Münchnerin ist eine begnadete Fotografin, über ihren Account bin ich erstmal auf das ebenfalls in der bayrischen Landeshauptstadt ansässige Label Phil & Lui aufmerksam geworden, da sie für dieses die Lookbooks shootet. Sarah kannte lustigerweise die beiden schon länger von einer Messe in Berlin. Und so kommt (ich glaube ja nicht an Zufälle) manchmal zusammen was zusammengehört.

Read More

Erstelle deine Capsule Wardrobe - Für mehr Minimalismus im Kleiderschrank!

Werbung

Minimalismus

Minimalismus: davon bin ich noch weit entfernt, auch wenn dieser Begriff dehnbar ist. Für den einen sind Minimalismus 100 Teile die er oder sie im Allgemeinen besitzt, für den anderen das Leben aus dem Koffer als digitaler Nomade. Heut gehts in diesem Beitrag um Minimalismus im Kleiderschrank, nach dem Capsule Wardrobe Prinzip. Der Beitrag wird unterstützt durch das Interior Label Rackbuddy, welches wunderschöne Kleiderstangen herstellt.

Minimalisten sind nicht unbedingt Konsumverweigerer, aber es geht darum wieder bewusst und zumeist natürlich auch nachhaltig zu konsumieren. Und kein Produkt hat neben Lebensmitteln, in unserer (Wegwerf-)Gesellschaft, so sehr an Wert verloren wie Kleidung. Dank Fast Fashion, 52 Kollektionen im Jahr und auch Fashionbloggern, die ein Kleidungsstück oft nicht mehr als ein Mal tragen, wird der Welt suggeriert: du brauchst immer wieder neue Klamotten. Hauptsache viel, immer mehr. Quantität statt Qualität- Dass das katastrophale Auswirkungen hat brauch ich hoffentlich nicht mehr zu erklären.

Read More

Fair Boho Interior - Nata y Limón

Mittlerweile bin ich nicht nur in tolle faire Kleidung verliebt, sondern seit neuestem habe ich die Welt der fairen Interior Labels für mich entdeckt.

Macht ja auch irgendwie Sinn, denn bei Kissen, Plaids und anderen Home Accessoires handelt es sich am Ende auch um Textilien. Und das kann in unserer Welt, in der mittlerweile fast jedes große Fast Fashion Unternemen eine eigene Home Kollektion anbietet, eben in der Produktion auf faire oder in ausbeuterischer Art und Weise stattfinden. Also auch bei der Inneneinrichtung deiner Wohnung, triffst du bei jedem Kauf eine Entscheidung, an der die Existenz und Lebensumstände vieler Menschen bestimmt wird. 

Read More

Indian Goods Co. Pop-Up Store Eröffnung im Café Home LE

Gestern war ich bei der Pop-Up Store Eröffnung des Frankfurter Interior & Accessoire Label Indian Goods Co.  Inhaberin Vatsala Murthy hatte mich schon vor einigen Wochen zu dem Opening im Café Home Le in der Georg Schuhmann Straße 130 eingeladen und dieser bin ich sehr gerne gefolgt...und das nicht nur weil die schöne Inderin so ein unfassbar herzlicher Mensch ist, sondern auch wegen den tollen Produkten ihres Labels. Seit 2016 vertreibt Vatsala Interior und Schmuck, welcher indisches Handwerk und modernes Design miteinander verbindet. Ob Tasche aus Sari-Stoffen oder wunderschöne Marmor Brettchen, im Onlineshop gibst einiges zu entdecken.

Bis zum 1. Juni habt ihr jedoch noch die Möglichkeit das Label selbst zu kennenzulernen, also hop hop.

Read More