Skatergirl 2.0 - Füttere dein inneres Kind

Taghazout April 2018

First times: ich bin heute das erste Mal in meinem Leben Skateboard bzw. #Longboard gefahren und was soll ich sagen: Liebe auf den ersten Blick 🧡 Nach einer unglaublich schönen Surfsession heute morgen mit @wow_surfhouse hat uns @abdel_boutit mit zu dem neuen Skatepark hier in #Taghazout genommen. Oben auf dem Berg, direkt über dem Atlantik, einfach unfassbar. Ich bin auf jeden Fall hart angefixt und brauch Tipps: Nummer eins:
- wo bekomme ich ein cooles Longboard her und : where to skate in #Leipzig?

Read More

Raus aus der Opferrolle - How to get out of the victim mentality

99160315-4A4D-4347-97A6-9A70AC140547 2.JPG

Ich möchte kein Opfer mehr sein. 🌵
In meiner Therapie bin ich den Ursachen meiner Probleme auf die Spur gekommen. Mir wurde bewusst, warum ich #Depressionen und eine Angststörung hatte. Ich suhlte mich in diesem Bewusstsein, hatte #Wut, trauerte...konnte diese Gefühle nicht loslassen. Ich sah mich selbst als Opfer. Als Opfer meiner Familie, der Umstände, der Gesellschaft und der Menschen die mir schlechtes taten. Aber am aller schlechtesten tat ich damit mir.
Alle diese negativen Gefühle haben ihre Daseinsberechtigung aber ab einem gewissen Punkt musst du in die #Selbtverantwortung gehen und dein eigenes Leben in die Hände nehmen. Klar können wir unsere Eltern oder wen auch immer ewig dafür verantwortlich machen, dass und gewisse Dinge passiert sind. Aber so wird sich nichts ändern, du wirst nie deinen inneren #Frieden finden und die Erkenntnis, dass nur du selbst dich retten kannst. 
Ich hab gestern eine sehr emotionale Situation erlebt, in der ich vor zwei Jahren noch kollabiert wäre. Sie hätte mich getriggert, mir drei Tage lang Übelkeit beschert. Doch ich hab für mich einfach beschlossen, dass ich keine #Angst mehr haben will. Und wenn du keine Angst mehr vor anderen, vor Gefühlen und vor allem vor dir selbst hast, dann gibst du auch niemanden die Macht über dein #Seelenheilzu bestimmen. 
Also: krieg deinen #Arsch hoch, such dir Hilfe wenn du sie brauchst, trauere, hab Wut aber versöhne dich mit dir selbst und werde aktiv.

Wege zu mehr Gelassenheit - Ways to be more calm

83F99FEF-7737-4AAD-87E9-ADB27393E498.JPG
„...und gib mir die Gelassenheit die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann!"


Heute morgen bin ich gut gelaunt aufgewacht. Hatte nen krassen Tagesplan, alles durchstrukturiert...hab mich auf meine Zeit daheim im Homeoffice gefreut weil ich so viel zu tun hab. Mein alter Arbeitgeber hat die letzte Lohnsteuer nicht ans #Finanzamt gezahlt, all das wollte ich heute morgen klären. Ich war voll in den Startlöchern, sitze so vor meinem Laptop und die Hütte gibt einfach den Geist auf. In mir baut sich #Wut auf, ich fühle mich wie ein 5 jähriges Kind, möchte gerne schreien und heulen und mich auf den Boden schmeißen. Ich denke mir: so eine Scheisse, wieso grad jetzt, wieso mir? Ich rege mich auf. Fühle mich vom Leben betrogen, dass ich alles heut nicht in der Form, in meinem Kontroll(zwang) Modus machen kann. 
#Loslassen - flexibel und happy bleiben.
Nach ca. drei Minuten kommt jedoch die Erkenntnis und der Gedanke: ey, ist doch scheiss egal. Dann musst du eben umplanen. Es kann doch nicht sein, dass deine ganze Gefühlswelt von dieser Situation jetzt abhängt. Bleib entspannt, stell dich auf die neue Situation ein, ändere deine Perspektive. Und ich denke, so ist es mit allen Dingen im Leben. Wir entscheiden wie wir uns positionieren.
In dem Podcast von @lauramalinaseiler hat diese ein spannende Aussage getroffen: hinter jedem Problem steht eine Frage. Meine Frage heute an mich war: warum bist du so schnell gestresst in Situationen die sich anders gestalten als du dachtest? Weil mein Kontrollzwang mir pseudo Sicherheit bietet. Das ist manchmal auch ganz gut aber am Ende bullshit, denn: Life Happens! Und ein kleines Gelassenheitsgebet oder eine #Meditation kann da Wunder wirken:
Gott (ich, Allah,Buddha, Shiva etc.) gib mir die Gelassenheit die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Den #Mut Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die #Weisheit, dass eine vom anderen zu unterscheiden!


In diesem Sinne: Namaste 💁🏼‍♀️