Ohne Ausbeute - Klimaneutrale (Outdoor) Bekleidung von bleed clothing

Es gibt klimatisch bedingt vor allem ein Problem, dass unsere Erde zerstört und das ist u.a. der übermäßige Ausstoß an CO2. Unser ökologischer Fußabdruck würde auf die Größe eines Babyschuhs schrumpfen, wenn wir alleine auf Fleisch und Fast Fashion verzichten würden, vom Fliegen fang ich lieber gar nicht mal an. Nur ist es so gar nicht meine Mentalität den erhobenen Zeigefinger rauszuholen, euch zu sagen wie ihr es gefällig zu machen habt, dass mit dem Umweltschutz, weil ich auch nicht perfekt bin…doch ich lebe nach der Maxime: lieber ein Schritt statt kein Schritt. Gar nix machen hat auch noch keinem geholfen und so suche ich mir meine Stellschrauben und versuche immer ein Rädchen mehr zu drehen. Ich esse kaum Fleisch (ab und an Fisch), konsumiere bewusster und vor allem nachhaltiger (und trotzdem komm ich an den Spaniern nicht immer vorbei), feier Second Hand und fahr eben nicht alleine zum Snoboarden in meiner Benzinschleuder zum Fichtelberg, sondern vollgepackt mit Mitreisenden und meinem 13 Jahre alten Kumpel Emil (mein Rentner beiger Skoda). Klimaneutral ist das alles nicht, dass wäre wahrscheinlich nur sterben, aber ein Anfang und vor allem wertschätze ich dass was ich habe. 

Read More

Natur braucht keine Verpackung - „Natural Branding“ mit Netto Marken-Discount

Werbung

Der Verpackungswahnsinn von Lebensmitteln hat es in den letzten Jahren immer wieder in die Medien geschafft: geschälte Bananen in Plastikfolien oder bereits geschnittene Zwiebeln, eingefroren in, was sonst, Plastik. Wenn man bedenkt, dass der Abbau einer Plastiktüte ca. 20 Jahre benötigt, ist das eine gruselige Vorstellung. Wir haben weltweit ein enormes Müllproblem, weil wir gefühlt alles in eine dünne Schicht Cellophan wickeln. Dabei braucht Natur keine (künstliche) Verpackung. Netto Marken-Discount, einer meiner liebsten und langfristigen Kooperationspartner hat das erkannt und ist Vorreiter wenn es darum geht, Lebensmittel mehr Wertschätzung entgegenzubringen und auch die eigene Kundschaft (immerhin 21 Millionen wöchentlich) für das Thema zu sensibilisieren. Mit dem Verfahren des „Natural Branding“ sind die 4.200 Filialen Vorreiter in der Lebensmittelbranche.

Read More

Haaratelier Fanny - Grey Festival Hair, Braids & Flowerpower

Festival Hair...auf Instagram gibt es über 120.000 Einträge zu diesem Hashtag. Dank Coachella, Flowerpower und Hippie-Chick, feiern Braids und Pastell Töne wieder ein alljährliches Sommer Revival. Und ich will auch. Also hab ich Fanny angerufen, was von Blond und Flechtfrisuren erzählt..."machen wir" war ihre Antwort. Am morgen meines Besuchs kam dann eine kleine unerwartete Wendung: "Madlen ich hab heute Nacht von dir geträumt und genau das machen wir mit deinen Haaren, vertraust du mir?" - ich sag mal so: kurz geschluckt habe ich. Aber nach zwei Jahren der Zusammenarbeit, bin ich bei Fanny noch NIE aus dem Haaratelier unzufrieden gegangen. Also Überraschungsbesuch...na da.

Read More

Motivation - Minimalismus: buy less, experience and care more!

Manchmal stecken wir fest, wollen etwas verändern, weil wir das Gefühl haben, dass dadurch unser Leben besser wird. Eventuell mehr sparen oder Sport treiben? Klingt super, aber ganz oft fehlt sie uns eben, die

Motivation: Was ist das Eigentlich??

Motivation: the process of feeling strong ambition towards achieving something.

Motivation ist also dadurch bestimmt, dass ich ein bestimmtes Ziel erreichen will. Das kann ein Studienabschluss, ein Hobby, das Erlernen von etwas Neuem sein. Sie setzt also voraus, dass ich etwas erschaffen will...daran orientieren sich dann meine Taten. 

Read More

Ljubljana - Das grüne und alternative (Bio) Herz Europas

Oh Ljubljana...an dich habe ich mein osteuropäisches Herz verloren. Du städtische Perle, zwischen saftigen grünen slowenischen Hügeln, bist nicht nur geografisch super gelegen (knapp 2 Stunden Autofahrt von der Kroatischen Küste entfernt sowie vom österreichischen Graz) sondern bewegst dich generell zwischen mediterranem und urbanem Flair, modernem und folkloristischem Dasein. 

In der Hauptstadt Sloweniens leben gerade einmal 270.000 Menschen, dass ist jedoch relativ beachtlich wenn man bedenkt das Slowenien allgemein nur etwas mehr als zwei Millionen Einwohner besitzt. Urbanität schau hier zwar anders aus als in Berlin, steht jedoch in ihrem kulturellen, kulinarischen und sozialen Dasein keiner anderen europäischen Metropole etwas nach. Nur eben kleiner, familiärer und vor allem eins: grüner. Denn im Jahr 2016 ist Ljubljana European Green Capital.

Meine Highlights, Tipps und vor allem einen Haufen (Handy)-Fotos habe ich für Euch in diesem Post zusammengestellt. Viel Spaß!

Read More