Von Intuition, Bedürfnissen und unserem Inneren Kind

Du stehst mir gegenüber, ich weiß eigentlich ganz genau, dass du lügst, aber ich will dir doch so gerne glauben. Ich möchte so gern an der Idee, meinem Wunschdenken und an meinen Sehnsüchten festhalten. Doch: 

Da ist es, diese dumpfe Gefühl irgendwo zwischen Herz und Magen, diese Drücken. Mir wird etwas flau, ich merke das ich nicht mehr aktiv am Gespräch teilnehme, bin kurz im Tunnel und dann doch wieder im Geschehen. Ich sage Ja obwohl das Gefühl Nein sagt und merke wie sich Wochen später die Entscheidung des Gefühls bestätigt. Ich wusste, dass etwas nicht stimmte, wollte es aber nicht wahr haben und folgte meinem Verstand, der mir wie in einem Theaterstück meine eigene Inszenierung des Selbstbetrugs aufzeigt. Ich bin Darsteller und Publikum zu gleich. Ich bin das Gemälde und der Betrachter. 

Read More

Von Selbstliebe, Beziehungen und Selbstaufgabe!

"Ich liebe dich, aber ich liebe mich mehr..."

...haucht Samantha von Sex and the City im gleichnamigen Film ihrem (noch)-Freund entgegen. Selbstliebe...kaum eine Fernsehfigur lebt diese so offen aus wie der Charakter den Kim Cattrall darstellt. Öffentliche Selbtsliebebekundungen, das zelebrieren des eigenen Körpers, Fotos von sich selbst in der Wohnung, offen gelebte Sexualität, Streit- und Konfrontationslust bzw. das Vermögen für sich einzustehen ...was nach Narzissmus oder Überego für die meisten von uns klingt, ist meiner Meinung nach ne ziemlich gesunde Einstellung...zu sich selbst. Fight for you(r rights)!

Read More

Be spiritual - Neumondwünschen 🌙 🌙 🌙

Spiritualität.

Was nach Selbsthilferatgebern in der Eso Ecke der Buchläden, Räucherstäbchen und Midlife Crisis klingt,ist für mich wichtiger Bestandteil meines Alltags geworden.

Wir leben in einer Welt (vor allem in Europa) in der der Glauben an Religionen eine immer kleinere Rolle in unserem Leben spielt. Sicher gibt es dafür einen Haufen rationale und vor allem historische sowie auch wissenschaftliche Begründungen, die uns vom Glauben im wahrsten Sinne des Wortes haben abfallen lassen. Und das ist bis zu einem Punkt auch gut so. 

Read More

All I want for Christmas…is some sex(y) time!

Dezember 2007

Schon lange bin ich in ihn verknallt, doch erst jetzt zur Weihnachtszeit hat er es geschafft, mich nach einem Date zu fragen. Er holt mich mit seinem Auto ab, mein Herz rast. Wir fahren ins Kino der Nachbarstadt…haben noch Zeit und schlendern über den Weihnachtsmarkt. Sanfte Lichter, ruhige besinnliche Musik, es ist kalt und diese äußere Kälte verstärkt den inneren Wunsch nach zwischenmenschlicher Nähe, nach Leidenschaft, Emotionen, nach Körperlichkeit, welche in seelischer Verbundenheit endet. Er greift meine Hand, wir laufen ein Stück, holen uns einen Glühwein…der Film startet gleich. Im Kino sitzen zwei aufgeregte Herzen nebeneinander, ich folge Nora Tschirner nur bedingt und kann mich noch nicht mal auf Til Schweiger konzentrieren…Der Abspann von Keinohrhasen, es ertönt One Republic, er fasst sich Mut, mein Herz bleibt stehen, wir küssen uns im Kinositz. Das Pärchen neben uns applaudiert. Wie angespannt wir wohl gewirkt haben? Es ist der 21.12., unsere Romanze beginnt und findet ihren Höhepunkt in der Weihnachtsnacht vom 24. auf den 25.12. als wir das erste Mal miteinander schlafen. Es sollten noch viele Male in den nächsten anderthalb Jahren folgen.

Read More

Have a little faith - eine Liebeserklärung an meine Girlboss-Ladies <3

Es ist Sonntag Abend, ich komme heim, sitze auf meinem Sofa, alleine. Alles ist ruhig. Der Tee dampft, der Rest des Räucherkerzchens vom Nachmittag liegt in der Luft. Weihrauch. Ich weiss es ist zu früh dafür, aber auch hier mach ich meine eigenen Regeln. Machmal braucht man die Ruhe mit sich selbst, um klare Gedanken fassen zu können. Wenn sich ein Jahr langsam dem Ende neigt, führe ich gerne Bestandsaufnahme. Es sind die Frauen die mein Leben 2017 bisher haben vollkommen crazy werden lassen. Nicht nur wegen Feminismus und so, sondern die aus dem ganz ganz wahren Leben...nämlich aus meinem. 

Read More