Malwine Tattoos Leipzig - From dots to lines

Anzeige

PIBH0572.JPG

Ich mag Tattoos jeglicher Art, besonders aber schwarze kleine Motive, fette Outlines, Symbole. Mit 18 habe ich mir mein erstes Tattoo, das Arschgeweih der 200er, nämlich Sterne auf meine linke Schulter stechen lassen und liebe sie bis heute. Tattoos erzählen deine Geschichte, für immer auf Haut geschrieben, sie sind da. Eine ungemein tiefsinnige Bedeutung können sie haben, müssen sie aber meiner Meinung nach nicht. Es geht manchmal einfach auch um Ästhetik und auch diese definiert jeder für sich selbst. 

IMG_8978.JPG

Marissa

Tattoo Artist

Meet Marissa

Ende letzten Jahres hat mich die liebe Mia auf den Account der Neu-Leipzigerin Marissa aufmerksam gemacht, welche auf Instagram die Anfänge ihrer Tattoowiererinnen - Karriere, unter dem Name Malwine Tattoos festhält...zu sehen sind schwarze fette Linien, Mandalas, geometrische Formen, wunderschön. Ich bin ihr gleich gefolgt und wie eben Social Media so spielt, haben wir recht bald Kontakt gehabt und es stand fest: Madlen goes Marissa um sich kennenzulernen, über die weibliche Tattooszene zu unterhalten und natürlich auch Farbe unter die Haut zu bringen, in diesem Sinne:

 

Marissa ist 27 Jahre jung, studierte Sozialarbeiterin und auch in diesem Job tätig. Nachdem Studium in Köln, hat sie es mit ihrem Freund (welcher übrigens auch tattoowiert) nach Leipzig verschlagen und das ganz spontan. Schockverliebt haben sich die beiden in Plagwitz niedergelassen und lassen im Tattoo-Zimmer der Nadel und ihrer Kreativität freien Lauf. Sie tattoowiert aktiv erst seit ein paar Monaten, ordentlich angemeldet und nach höchsten Hygienestandards versteht sich in diesem Fall von selbst. Marissa hat übrigens drei Jahre als Piercerin in einem Studio gearbeitet, ihre Kreativität kommt auch nicht von ungefähr, sie selbst ist eine ziemliche geile Künstlerin und hat lange mit Kunst gehandelt. Wer sich von ihr stechen lässt, kann diese dann auch bewundern. Jetzt möchte ich Euch aber ein paar der eigenen Designs von Mawine Tattoos zeigen, ihr könnt aber natürlich auch eigene Ideen und Wünsche umsetzen.

DOTS TO LINES - Die Designs

Frauen in der Tattooszene

Mal abgesehen davon das mich ihr Stil überzeugt hat, finde ich ihrer super offene Art, Ehrlichkeit und ihren Spirit sehr geil. Sich von jemanden tattoowieren zu lassen grenzt schon an einem intimen Akt. Man kommt sich körperlich super nah, muss vertrauen...mit ihr war es super angenehm und ich muss sagen, dass das sicher auch der Tatsache mit geschuldet ist, dass sie eine Frau ist (liebe männliche Tattowierer meines Lebens:  ihr ward auch klasse). Generell kam im Gespräch dann die Frage auf, wie das so ist, als Frau in der Tattooszene...und auch hier sind die Frauen auf dem Vormarsch aber immer noch unterrepräsentiert. 

IMG_8977.JPG
IMG_8976.JPG

My Tattoo - History

Bisher hatte ich vier Tattoos von drei verschiedenen Tattoowierern. Zwei neue sind dank Marissa nun dazugekommen und ich bin more than happy. Sie sind super verheilt und entsprechen total meinen Vorstellungen. Wieso ich mich für die Welle und den Mond entschieden habe? 

XHOJ5233.JPG
XJDV2095.JPG

Sea Fever

selected1c.jpg

Das ich das Wasser liebe habe ich ungefähr schon 2488559 gesagt, mit dem Surfen letztes Jahr anzufangen, war sicher mit die geilste Sache meines Lebens. Die Welle auf dem Fuß bedeutet für mich immer im Flow zu sein, eine gute Welle unter den Füßen zu haben, die mich surfend durchs Leben bringt. Oceanchild halt.

Moon

KEDD3550.JPG
 🌙🌙🌙

🌙🌙🌙

Das mit dem Mond und dem Neumondwünschen habe ich ja im vorletzten Post schon erklärt. Den Mond auf der Haut, ich glaub der Wunsch kam schon auf als ich mit vier das erste Mal Sailor Moon geschaut habe (ich sag nur Luna)...mehr Bedeutung muss glaub ich nicht daher.

Also Freunde: wenn ihr Bock auf ein paar Dots and Lines habt, dann schreibt Marissa doch mal auf Instagram an: @malwinetattoos

Happy Friday.

Madlén Bohème