Podcast #11: Ist die Surfszene sexistisch? - Ein Interview mit Surflehrerin Johanna Gnoss

Als ich vor ein paar Wochen bei Wavesisters auf Lanzarote war, hatte ich das Glück die liebe Johanna als Surflehrerin zu haben. Die 28 Jährige aus Oldenburg ist wirklich eine großartige Lehrerin. Seit über 8 Jahren ist das Wellenreiten ihre Leidenschaft, doch beim Wassersport hören ihre Interessen noch lange nicht auf!

Für den Blog und meinen Podcast stand sie mir, bei einem gemütlichen Dinner mit bestem Blick auf den Atlantik, Rede und Antwort. Mich haben viele Fragen im Vorfeld beschäftigt, auch wenn das Surfen erst seit einem guten Jahr zu meiner neuen Leidenschaft geworden ist, so habe ich mich doch besonders in der Theorie mit diesem Sport und der Szene stark beschäftigt.

Folgende Fragen und Themen klärt Johanna in der Podcastfolge (mit Meeresrauschen und Beats) im Hintergrund auf:

  • Wie wird man als Deutsche eigentlich Surflehrerin?

  • Surfen Frauen anders als Männer?

  • Wie hält man sich in der Zeit zwischen zwei Surftrips fit?

  • Wie verbindest du das Surfen mit deiner Bloggertätigkeit?

  • Und: ist die Surfszene sexistisch?

Johanna ist übrigens auch Bloggerin, ihr findet ihren tollen Account unter: https://www.instagram.com/_woodwave_/ und ihren Blog: www.woodwave.co/blog

 Johanna und ich

Johanna und ich

Johanna und ich haben uns (wie man unschwer erkennen und auch hören kann) auch privat super gut verstanden und sind zusammen losgezogen, haben die Insel erkundet und Fotos gemacht. In den nächsten Beiträgen über Lanzarote zeig ich euch dann gerne mehr.
DANKE FÜR DEINE ZEIT LIEBE JOHANNA.

Ich freu mich auf Feedback zur neuen Podcastfolge.

Habt ein tolles Wochenende.

Liebst,

Madlén Bohéme