Erstelle deine Capsule Wardrobe - Für mehr Minimalismus im Kleiderschrank!

Anzeige I Werbung

Capsule Wardrobe Madlen Boheme

Minimalismus

Minimalismus: davon bin ich noch weit entfernt, auch wenn dieser Begriff dehnbar ist. Für den einen sind Minimalismus 100 Teile die er oder sie im Allgemeinen besitzt, für den anderen das Leben aus dem Koffer als digitaler Nomade. Heut gehts in diesem Beitrag um Minimalismus im Kleiderschrank, nach dem Capsule Wardrobe Prinzip. Der Beitrag wird unterstützt durch das Interior Label Rackbuddy, welches wunderschöne Kleiderstangen herstellt.

Minimalisten sind nicht unbedingt Konsumverweigerer, aber es geht darum wieder bewusst und zumeist natürlich auch nachhaltig zu konsumieren. Und kein Produkt hat neben Lebensmitteln, in unserer (Wegwerf-)Gesellschaft, so sehr an Wert verloren wie Kleidung. Dank Fast Fashion, 52 Kollektionen im Jahr und auch Fashionbloggern, die ein Kleidungsstück oft nicht mehr als ein Mal tragen, wird der Welt suggeriert: du brauchst immer wieder neue Klamotten. Hauptsache viel, immer mehr. Quantität statt Qualität- Dass das katastrophale Auswirkungen hat brauch ich hoffentlich nicht mehr zu erklären. Aber es geht für mich noch ein ganz anderer Punkt damit einher: es bedeutet Verantwortung abgeben und sich gar nicht mehr damit zu beschäftigen: was brauche ich WIRKLICH und was ist MEIN Stil. Denn Trends sollen dir ja vorgeben wer du zu sein hast, anstatt das mal selbst zu entscheiden. Also wer bist du wenn es um deine Garderobe geht? Wer hier Klarheit hat und weiß wer er ist, der kann einen Haufen Geld, Zeit und damit Ressourcen sparen. Hilfe schafft das Capsule Wardrobe Prinzip.

Capsule Wardrobe Madlen Boheme
AfterlightImage 293.JPG

Capsule Wardrobe

Ich hab bereits vor über 2 Jahren über Capsule Wardrobes geschrieben (hier und hier) Eine Capsule Wardrobe ist ein Garderobensystem, bei welchem man nur noch Klamotten besitzt und kauft, die zueinander passen (also kombinierbar sind) und vor allem dem eigenen Stil entsprechen. So kann man Fehlkäufe und das Hinterherrennen jedes noch so irrsinnigen Trends vermeiden. Wenn man einmal weiß, was einem steht und welchen Look man mag, kann das sehr erleichternd sein. Außerdem plant man immer für eine Jahreszeit. 

Das Prinzip ist keine Neuerfindung. Denke ich an Gespräche mit meiner Oma, dann erzählt sie mir immer von ganz besonderen Kleidungsstücken, welche sie sich hat von einer Schneiderin nähen lassen, welchen Stoff diese hatte, welche Bedeutung durch die Anlässe und Situationen, in denen sie es trug. Man hatte damals eine kleine Garderobe pro Jahreszeit und die bestand in der Regel nicht aus massenhaft Billigschmuck und PVC Hosen ;)

Capsule Wardrobe Madlen Boheme

Wie kannst du dir deine Capsule Wardrobe erstellen?

Wichtig ist hierbei, dass man den eigenen Style erst einmal herausfindet. Dass ist bei wechselnden Saisons und auch dem nicht kontinuierliche eigenen Geschmack gar nicht ganz so einfach, doch es gibt einige Übungen, die es einen erleichtern den eigenen Style ausfindig zu machen.

Phase I - Was ist mein Style?

In Phase eins solltet ihr euch mit 5 Fragen auseinander setzen, um euren eigenen Stil zu beschreiben. Es ist mindestens genauso wichtig zu wissen was man mag, wie was man niemals tragen würde. 

1. Wie würdest du Deinen Stil beschreiben?

Zum Beispiel: Boho, sportlich, elegant, Ton in Ton, Casual…

Meine Antwort: 70s California Clean Boho Chic ;) …forever Birkenstocks !

2. Welche Farben trägst du gerne und welche gar nicht?

Zum Beispiel: pastell, neon, erdige Töne, schwarz…

Meine Antwort: Herbstfarben (Braun, Beige, Rostrot, Senfgelb, Olivgrün)

3. Welche Kleidungsstücke/Schnitte/Schuhe trägst du gern bzw. nie?

Zum Beispiel: Jeans, Blusen, Off Shoulder, Tanktops, Miniröcke, Norweger Pullis…

Was ich kaum trage: Röcke, hohe Schuhe, Glitzer, Pastelltöne, zu romantische Teile

Was ich liebe: Leomuster, Streifen, Teddyfell, Fake Fur, Leinen, Baumwolle…

4. Welche Accessoires trägst du gern bzw. nie?

Zum Beispiel: Gold/Silberschmuck, Ringe, Hüte, Mützen, kleine Taschen etc.

Meine Antwort: GOLD, viel Schmuck, Hüte und Strickmützen, Leder- und Korbtaschen…

5. Welche Marken und Labels magst du und kannst du dir leisten?

Zum Beispiel: Second Hand, Mango, Zara, Grüne Erde,…

To be honest: wilde Mischung aus Second Hand und Fairfashion aber auch Zara, Mango…

Capsule Wardrobe Madlen Boheme

Phase II - Ausmisten und Outfits zusammenstellen

Jetzt gehts an den Kleiderschrank, alle Dinge die nicht zu Eurem Stil passen fliegen raus. Schenkt sie Eurer Freundin, spendet sie der Flüchtlingshilfe oder verkauft sie auf dem Flohmarkt/bei Ebay. Dann erstellt Euch potenzielle Outfits und fotografiert diese mit dem Handy. Ihr werdet schnell merken, wie viele tolle Looks sich kreieren lassen. Und wenn man dann mal wieder ratlos und jammernd vor dem Kleiderschrank steht (ich hab nix zum anziehen!), dann scrollt ihr Euch einfach durch Eure Looks.

Wenn ihr merkt, dass ihr vor allem gerne Basic Shirts in Schwarz und Weiss tragt, dann kauft Euch von dem Flohmarkt-Geld zwei drei qualitativ hochwertige Shirts, um eure Kombinationsmöglickeiten zu erhöhen. 

Meine persönliche Capsule Wardrobe für Herbst/Winter

Natürlich möchte ich Euch auch meiner persönliche Capsule Wardrobe für den Herbst/Winter vorstellen. Ich bin die 5 Fragen natürlich auch durchgegangen und hab meinen Stil in den letzten zwei Jahren ganz gut herausarbeiten können. Ich konsumiere viel bewusster und gezielter. Ich geh kaum mal in die Stadt um “nur mal so zu gucken” und sinnlos zu kaufen. In der Regel schaue ich, was ich für die nächste Saison möchte und vor allem wirklich brauche und ziehe dann los (auch online)…

Capsule Wardrobe Colors Fall
Capsule Wardrobe Colors Fall

Farben

Ich steh total auf warme Herbstfarben: Braun, Beige, Gold, Senfgelb, Peach, Kaminrot und Olivgrün sind meins. Im Sommer ganz viel (Woll)Weiss und immer mal auch Schwarz als Kombi…aber ich versuche weniger Schwarz zu tragen, dass wirkt irgendwie weicher :D

Materialien

capsule wardrobe patterns

Bei Materialien hab ich auch ganz klare Lieblinge: Leinen, Denim und im Winter auch gern Kord. Ansonsten: Baumwolle, Tencel finde ich auch toll. Wenns um Muster geht: alles mit Streifen und LEO Print (my guilty pleasure).

Schuhe

Capsule Wardrobe Madlen Boheme

ICH HASSE SCHUHE KAUFEN. Ich finde es gibt nix beschisseneres. Mir gefallen selten Schuhe und sie müssen am besten zu allem passen. Deshalb hab ich mich für braune und beige Farben entschieden. Die Schnürstiefel sind ganz neu, waren relativ teuer aber sind super von der Qualität, Echtleder, haben goldene Ösen und sollten für die nächsten Saisons halten. Die Vans sind gebraucht und von Kleiderkreisel. Die Birkenstocks (ich fliege ja sicher auch im Winter nochmal in die Sonne und solange sind es meine Hausschuhe) habe ich ewig gesucht. Mein letztes Paar wurde (nach vier Jahren) jetzt auf Lanzarote beerdigt. Die Variante aus gewachstem Leder war ewig ausverkauft, ich hab sie jetzt online im Sale geschossen :D Die drei paar Schuhe passen einfach zu allem <3

Capsule Wardrobe Madlen Boheme
Capsule Wardrobe Madlen Boheme

Accessoires & Schmuck

Capsule Wardrobe erstellen

Ich liebe Schmuck, aber nur Gold und am besten matt. Das passt zu allem und wertet auch ein einfarbiges schlichtes Outfit auf. Meine Lieblingslabels sind: World of Josephine, Louisa Teresa, Scence Copenhagen, Experimental Jewellery Club und Sabrina Dehoff.

Capsule Wardrobe Accessoires

Strickmützen habe ich ehrlich gesagt einige, aber die oben ist mein neuester Coup für den Winter, sie ist aus Kaschmir und auch Second Hand. Der Schal schon alt und vom Schweden.

capusle wardrobe purse

Taschen…ich steh null auf Designertaschen, das ist mir sehr egal…aber eine schöne (große) hochwertige Tasche ist schon was. Die hier ist vom Label Campomaggi aus Italien und perfekt für die kalte Jahreszeit, da passt sogar der Laptop rein. Im Sommer geht nix über Korbtaschen, am besten von DariDesign aus Marokko. Mein anderen kleinen Taschen sind schon alle ziemlich alt und werden ehrlich gesagt nur selten ausgeführt, ich brauch eher Allrounder, die was aushalten.

Soo…das war doch ein ziemlich langer und ausführlicher Post. Habt ihr das Capsule Wardrobe Prinzip schon mal ausprobiert?

Ich freue mich über Anregungen

Happy Sonntach

Madlén