Zyklustracking mit AVA - Wie gut kennst du deinen Körper?

Werbung

Ava+Zyklustracker

Love your cycle <3

Wie gut kennst du eigentlich deinen Zyklus und hast du dich mal richtig intensiv damit beschäftigt? Ich mach das ehrlich gesagt erst, seitdem ich vor knapp 2,5 Jahren die Pille abgesetzt, also auf hormonelle Verhütung verzichtet habe. Eine der besten Entscheidungen für meinen Körper (neben der Tatsache, dass ich auch aufgehört habe zu rauchen).

“Oh mein Gott sie hat Periode gesagt!”

Der weibliche Zyklus und die Tatsache, dass wir nun mal bluten, ist gesellschaftlich immer noch ein Tabuthema, wenn man offen damit in großen Gesellschaften umgeht, schaut man nach wie vor in verdutzte Gesichter, bei Männer wie Frauen. Kein Wunder also, dass bereits junge Mädchen schon vorgelebt bekommen, dass die eigene Periode und der Zyklus etwas sind, was man hinter vorgehaltener Hand bespricht und dem man nicht zu viel Aufmerksamkeit schenkt, da es lästig, ja fast schmutzig ist. Was für ein Bullshit und dazu auch noch fatal. Unser weiblicher Cycle ist etwas wundervolles, magisches und kann Leben schenken. Und auch wenn ich nicht schwanger oder Mutter werden möchte, so ist er doch ein Teil unserer Natur, dem wir mehr Aufmerksamkeit und Liebe entgegenbringen müssen. Auch eine Form von Selbstliebe.

Ich hab meinen Zyklus auch lange als lästig empfunden, dank Pille hat ich eh fast keine Blutung mehr und gehörte auch zu den Frauen, die bei jedem Frauenarztbesuch nach der Frage, wann denn die letzte Periode war, erstmal nachdenken mussten, weil es irgendwie kaum ne Rolle spielte.

Nach dem Absetzen der Pille, da ist aber etwas ganz wunderbares passiert: ich hab angefangen meinen Zyklus mal wieder wahrzunehmen, zu spüren, zu beobachten. Dabei sind mir erstmal einige Reaktionen meines Körpers in Bezug auf Libido, Körpergefühl und Empfindungen aufgefallen. Ich würde nie mehr auf Hormone zurückgreifen und will trotzdem wissen, was passiert. Deshalb freue ich mich wahnsinnig über die Kooperation und Möglichkeit in diesem Post. Ich hab für euch und mich vier Wochen lang AVA getestet, ein Armband welches deinen Zyklus trackt.

Ava Zyklustracker

Das AVA Armband

Das Ava Armband, ist ein Sensorarmband, welches du in der Nacht (mindestens 4 Stunden) an deinem Handgelenk trägst und damit deinen Zyklus anhand von verschiedenen Parametern tracken lassen kannst. Ava ist geeignet für Zyklen von 24 bis 35 Tagen und aktuell noch nicht zur Verhütung zugelassen. 

Ava misst während du schläfst Werte, wie:

    •       deine Hauttemperatur

    •       deinen Ruhepuls

    •       deine Schlaffrequenz

    •       deine Atemfrequenz

    •       dein körperliches Stresslevel

Für was sind diese Informationen wichtig? Na zu aller erst lässt sich dein Zyklus eindeutiger bestimmen. Frauen, die schwanger werden möchten, können das Armband dazu benutzten, die fruchtbaren Tage zu bestimmen und so ihre Chancen auf Schwangerschaft zu erhöhen. Außerdem kannst du wunderbar beobachten, in welcher Phase deines Zyklus du dich wie fühlst. Ich hab dabei ziemlich spannende Erkenntnisse bekommen, die ich euch am Ende des Artikels zusammengefasst habe.

Ava Zyklustracker

Die AVA App

Wenn du dann früh aufstehst, werden die Daten mit der extra dafür konzipierten, kostenlosen App synchronisiert und du kannst, wie in anderen Zyklus Apps, weitere persönliche Faktoren (Intensität der Periode, Stimmung, Empfindungen an verschiedenen Körperstellen, Zervixschleimkonsistenz…) eintragen und weißt einfach genau und vor allem besser über dich Bescheid. Ziemlich cool, oder?

AfterlightImage 50.JPG

Mein Fazit? - Zyklustracking leicht gemacht!

Ich hab jetzt vier Wochen lang AVA benutzt und find es ziemlich klasse. Zu aller erst: das Armband ist super easy in der Handhabung, einfach abends anlegen und morgens synchronisieren. Man darf nur nicht vergessen, dass man es so alle zwei Tage laden (USB Kabel) muss. Die App ist übersichtlich in der Handhabung, man bekommt einen guten Überblick. Ich fände es aber besser, wenn die Körpertemperatur in Celsius und nicht in Fahrenheit angezeigt werden würde. On top ist es ziemlich praktisch, dass AVA einem ab und an spannende Artikel zu den Parametern und zum Zyklus sendet (via Mail und auch in der App), damit lernt man diese einfach noch besser verstehen. Ich nutze es auf jeden Fall weiter und will euch aber meine (zum Teil ziemlich lustigen) Zykluserkenntnisse nicht vorenthalten:

  • Pizzapasta-Tag: so ca. 4-5 Tage bevor ich meine Periode bekomme, habe ich diesen Tag. Warum er so heißt? Weil ich schon mehrere Male an diesem Tag abends erst einen Teller Nudeln und dann noch ne Pizza verdrückt habe und trotzdem gefühlt NIE satt werde, mein Körper braucht das wohl…also bekommt er es.

  • Ich hasse die Welt - Tag: eine gute Woche vor meiner Periode gibt es (kurz vor dem Pasta Tag), 24 Stunden, da bin ich einfach super überempfindlich und hasse die Welt. Oft war ich überfordert und wusste gar nicht was los ist, jetzt da mir klar ist, dass es einfach die Hormone sind, kann ich diese Gefühlslage viel besser einordnen und fühle mich einfach sicherer und kann auch einfach mal drüber lachen oder andere vorwarnen :D

  • Dauer der Periode: mein Zyklus hat sich durch Stressphasen etwas verschoben, das ist auch spannend zu wissen. Außerdem dachte ich immer das meine Periode vier Tage dauert, es sind aber fast 6, nach 4 Tagen ist kurz Pause und dann kommt nochmal an einem Tag eine kleine Nach/Schmierblutung (dann ist es besser mal noch kleine Tampons oder so dabei zu haben).

  • Eisprung: ich fühle ihn, dass finde ich verrückt und mega schön.

  • Energiehaushalt:in der Follikelphase (vor dem Eisprung) bin ich immer unglaublich energiegeladen, ganz bei mir und auch in einer stabileren psychischen und physischen Verfassung, das geht bis in die Ovulationsphase (Eisprung) bis knapp eine Woche vor meiner Periode. Danach bin ich eher erschöpft, sehr empfindsam und auch energielos. Wenn ich krank werde, dann wirklich immer (!!!) in der Phase meines Zyklus.

  • Libido: mit meiner Libido verhält es sich ähnlich: in den ersten 20 Tagen ist sie hoch, danach oft niedriger. Das ist mir aber auch erst mit dem Absetzen der Pille bewusst geworden. Ganz oft, hemmt diese Verhütungsmittel diese enorm.

Ava Zyklustracker

Ich darf euch außerdem einen 20€ / CHF20 Rabattcode für die Bestellung eures AVA Armbands mitgeben: avaXmadlen20

Welche Beobachtungen macht ihr denn während eures Zyklus und trackt ihr diesen?

Liebst,

Madlén