Leipzig am Meer - Stehende Welle Surfen und SUPen in Sachsen

Anzeige

Wer mich kennt, der weiß dass ich eine eheähnliche Gemeinschaft zum Cossi pflege. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich diesen See liebe. Ich war in den letzten Tagen oft einfach so gestresst, doch in dem Moment wo man sich aufs Rad schwingt, durch den Wildpark und Kees’schen Park düst, das Ufer erreicht und einfach sich den Kopf freischwimmt oder mit dem Brett auf dem Wasser ist, es gibt im Sommer kaum etwas besseres. Ich war unzählige Male bereits ganz früh da, mit einem Buch, der Thermoskanne voll Kaffee und einer geschmierten Stulle. Den Tag am Wasser beginnen oder enden…für mich ist das Glück. Wassersport gehört natürlich da auch dazu.

SUPen an der Schladitzer Bucht

SUPen an der Schladitzer Bucht

🏄🏼‍♀️🏄🏼‍♀️🏄🏼‍♀️
Wenn du denkst, dass du im Sommer Leipzig verlassen muss, um auf deine Wassersportkosten zu kommen, hat weit gefehlt. Das Neuseenland rund um Sachsens heimliche Hauptstadt, hat mit ingesamt zehn Seen (!!!) so einiges zu bieten. Für den Aktiv-Blog von Sachsen Tourismus habe ich vier Angebote getestet, bei denen kein Sportlerherz trocken bleibt. Ich war für euch Wind- und auf der stehenden Welle surfen, SUPen und im Wasser-Fun-Park unterwegs. Danke an Anna Kieselbach für die tollen Fotos und alle Partner.

Stehende Welle Surfen am Kanupark Markkleeberg

Stehende Welle Surfen am Kanupark Markkleeberg

Hier gehts zum Blogbeitrag.

Viel Spaß beim Lesen.

Madlén