Podcast #11: Ist die Surfszene sexistisch? - Ein Interview mit Surflehrerin Johanna Gnoss

Als ich vor ein paar Wochen bei Wavesisters auf Lanzarote war, hatte ich das Glück die liebe Johanna als Surflehrerin zu haben. Die 28 Jährige aus Oldenburg ist wirklich eine großartige Lehrerin. Seit über 8 Jahren ist das Wellenreiten ihre Leidenschaft, doch beim Wassersport hören ihre Interessen noch lange nicht auf!

Für den Blog und meinen Podcast stand sie mir, bei einem gemütlichen Dinner mit bestem Blick auf den Atlantik, Rede und Antwort. Mich haben viele Fragen im Vorfeld beschäftigt, auch wenn das Surfen erst seit einem guten Jahr zu meiner neuen Leidenschaft geworden ist, so habe ich mich doch besonders in der Theorie mit diesem Sport und der Szene stark beschäftigt.

Folgende Fragen und Themen klärt Johanna in der Podcastfolge (mit Meeresrauschen und Beats) im Hintergrund auf:

  • Wie wird man als Deutsche eigentlich Surflehrerin?

  • Surfen Frauen anders als Männer?

  • Wie hält man sich in der Zeit zwischen zwei Surftrips fit?

  • Wie verbindest du das Surfen mit deiner Bloggertätigkeit?

  • Und: ist die Surfszene sexistisch?

Johanna ist übrigens auch Bloggerin, ihr findet ihren tollen Account unter: https://www.instagram.com/_woodwave_/ und ihren Blog: www.woodwave.co/blog

 Johanna und ich

Johanna und ich

Johanna und ich haben uns (wie man unschwer erkennen und auch hören kann) auch privat super gut verstanden und sind zusammen losgezogen, haben die Insel erkundet und Fotos gemacht. In den nächsten Beiträgen über Lanzarote zeig ich euch dann gerne mehr.
DANKE FÜR DEINE ZEIT LIEBE JOHANNA.

Ich freu mich auf Feedback zur neuen Podcastfolge.

Habt ein tolles Wochenende.

Liebst,

Madlén Bohéme

Podcast: Wie du dir ein Vision Board mit Pinterest erstellen kannst!

Wir haben immer wieder Vorstellungen von unserem Leben. Wie dein Job sein soll, deine Partnerschaft, wie wir selbst sein wollen, innerlich, äußerlich. Doch meistens sind diese “Visionen”, Wünsche und Ziele recht unklar, nicht genau definiert. Wir sprechen eventuell davon einen neuen Job zu wollen oder einen Partner, haben aber keinerlei klare Vorstellung, wie dieser Job genau sein soll. Was für eine Tätigkeit willst du genau ausführen, mit wie viel Menschen willst du arbeiten? Alleine? Im Team? Wie viel willst du ganz genau verdienen?

Klarheit bringt Grenzen, das heißt, wir definieren, werden konkret. Eine Vision die Form annimmt, ist einfach umzusetzen als eine pauschalisierte Aussage.

Read More

Podcast #9: In vier Schritten zu einer positiven Morgenroutine - How to start your day right!

In vier Schritten zu einer positiven Morgenroutine - war gestern auch das Thema bei der ersten Veranstaltung des Leipzig Selflove Club.

Warum der Start in den Tag so unglaublich wichtig ist und wie du dir in nur vier Schritten (über ein einfaches Baukastensystem)  eine eigene positive Morgenroutine aufbauen kannst, das erfährst du in der neuen Podcastfolge.

Read More

Podcast #6: "Mögest du glücklich sein" - meine 3 wichtigsten Erkenntnisse aus dem Hörbuch von Laura Malina Seiler

ANZEIGE

Dieser Podcast wird unterstützt von der App BookBeat, einer App für Horbücher und Hörspiele. Danke dafür.

Auf meiner persönlichen Reise zu mir selbst, habe ich in den letzten Jahren unfassbar viele Bücher, Ratgeber und Co. gelesen. Ob Erich Fromm, Rüdiger Dahlke oder John Strelecky, ich hab sie förmlich gefressen und auch angehört, um meine Verhaltensmuster aufzulösen und mich besser verstehen zu lernen, um authentisch zu werden. In dem Buch von Laura Malina Seiler „Mögest du glücklich sein“, werden für mich alle diese Erkenntnisse komprimiert.

Laura Malina Seiler ist durch ihren Podcast und ihre Coaching Arbeit in den letzten drei Jahren einer großen Masse zugänglich geworden. Sie schafft es durch ihre positive Art und lebenspraktischen Tipps und Beispiele, Menschen wirklich zu erreichen. Ihr Buch gibt es nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als Hörbuch, welches sie ganz toll selbst eingesprochen hat. 

Read More